Hilfe Gefahr 2 /LKW verliert Diesel

Datum: 1. November 2022 um 15:24
Dauer: 3 Stunden 36 Minuten
Einsatzort: Beddingen
Mannschaftsstärke: 1/4
Weitere Kräfte: A-Dienst, BF Wache II, FF-Beddingen, FF-Bleckenstedt, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Zusammen mit Teileinheiten der Berufsfeuerwehr Salzgitter, Feuerwehr Beddingen, Feuerwehr Bleckenstedt und der Polizei ging es in den Bereich Beddingen Industriegebiet. Vor Ort staunten wir nicht schlecht. Durch eine starke Bremsung eines LKWs, richtete sich der dahinter befindende Anhänger auf und blieb in dieser Position stehen. Grund hierfür war einerseits die starke Bremsung und andererseits die Tatsache, dass lediglich die vorderste Kammer des Anhängers gefüllt war, was zu einem Ungleichgewicht führte. Die ersten Maßnahmen beschränken sich darauf die Einsatzstelle abzusichern, den LKW inkl. Anhänger in seiner aktuellen Position zu sichern, die bis dahin geringen Mengen des ausgetretenen Diesel abzustreuen und alle weiteren Schachteinläufe im näheren Bereich abzudichten. Desweiteren wurde ein dreiteiliger Löschangriff aufgebaut und die Einsatzstellenbeleuchtung hergerichtet. Nach knapp einer Stunde waren Spezialisten mit einem Kran und einem Bergefahrzeug vor Ort. Der Anhänger wurde aus seiner misslichen Lage wieder auf die Straße gebracht, der Tank war, bis auf ein paar defekte Schläuche, dicht. Ein Dank an die Werkfeuerwehr Volkswagen Salzgitter, die nahezu alle Einsatzkräfte mit Kaffee versorgte. Gegen 19 Uhr waren wir wieder einsatzbereit im Standort.

Share Button